Berufung ins Kuratorium

Der Kuratoriumsvorsitzende Klaus-Dieter Kottnik (Mitte) empfing die neuen Stephanus Kuratoren: Superintendent Michael Raddatz, Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg, Präsidentin Prof. Dr. Sabine Kunst, Konsistorialpräsident Dr. Jörg Antoine (v.l.n.r.)

Das Kuratorium der Stephanus-Stiftung hat vier neue Mitglieder berufen und in einer feierlichen Andacht am 4. Dezember 2017 in ihr Amt eingeführt:

Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin,

Linda Teuteberg, Mitglied des Deutschen Bundestages (FDP),

Dr. Jörg Antoine, Konsistorialpräsident der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

Michael Raddatz, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Tempelhof-Schöneberg,

In der adventlich geschmückten Friedenskirche in Berlin-Weißensee bat der Vorsitzende des Kuratoriums Pfarrer Klaus-Dieter Kottnik um Gottes Segen für die neuen Mitglieder und begrüßte sie in ihrem Ehrenamt.

Verabschiedet wurden die frühere Berliner Sozialstadträtin Helga Walter sowie Generalsuperintendent i. R. Martin-Michael Passauer. Beide gehörten dem Aufsichtsgremium mehr als zwei Jahrzehnte an und begleiteten intensiv die Entwicklung der Stephanus-Stiftung. Martin-Michael Passauer war zudem viele Jahre Vorsitzender des Kuratoriums. 

Insgesamt gehören dem Kuratorium der Stephanus-Stiftung 11 Personen an.

Siehe auch hier: http://www.stephanus.org/stiftung/organisation/kuratorium/ 

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken