„Schichtwechsel“ bei den Stephanus-Werkstätten im Oktober

Die Stephanus-Werkstätten sind dabei, wenn am 12. Oktober 2017 „Schichtwechsel“ ist. An diesem Tag tauschen Mitarbeitende aus Berliner Unternehmen ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten der Berliner Werkstätten. 17 Werkstätten mit 96 Standorten machen unter dem Dach der Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (LAG WfbM) mit. Jede Werkstatt ist unterschiedlich ausgerichtet und bietet eine große Auswahl an Arbeits-, Bildungs- und Fördermöglichkeiten.

Den Mitarbeitenden aus Unternehmen ermöglicht der Aktionstag Begegnungen mit den Menschen in den Werkstätten, Einblicke in die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen und ein Mitwirken in den vielseitigen Arbeitsprozessen. Die Beschäftigten der Werkstätten schnuppern in Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarkts und lernen ein Unternehmen für einen Tag näher kennen.

Über das verbindende Thema Arbeit schafft der Aktionstag so Raum für neue Perspektiven. Bereits die dazugehörige Kampagne wurde zusammen mit Werkstatt-Beschäftigten entwickelt. Damit ist der „Schichtwechsel“ ein großer Schritt hin zu mehr Neugier, Offenheit und geteilter Freude an der Arbeit der Berliner Werkstätten.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.schichtwechsel-berlin.de

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken