Raus aus dem Konzertsaal, hin zu den Menschen

Klassisches Konzert von Yehudi Menuhin Live Music Now in der Friedenskirche in Berlin-Weißensee am 25. September um 16 Uhr

Am Montag, den 25. September 2017, ist der Verein Yehudi Menuhin Live Music Now um 16 Uhr mit einem klassischen Konzert zu Gast in der Friedenskirche der Stephanus-Stiftung in Berlin-Weißensee. Die Sopranistin Alessia Schumacher und die Pianistin Anastasia Timofeeva bieten Kammermusik aus verschiedenen Epochen dar. Eingeladen sind Bewohnerinnen und Bewohner der Stephanus-Stiftung, Angehörige, Mitarbeitende sowie Menschen aus der Nachbarschaft. 

Die Gäste erwartet ein einstündiges Konzert, bei dem elf klassische Musikstücke zu hören sind. Die Sopranistin Alessia Schumacher trägt, begleitet von Anastasia Timofeeva am Klavier, Lieder und Opern-Ausschnitte vor. Darunter Arien aus Opern wie z.B. Giacomo Puccinis „La Rondine“ oder Vincenzo Bellinis „Norma“ sowie populäre Lieder wie „La spagnola“ von Mario Lanza oder „La diva de l’Empire“ von Eric Satie. 

Die beiden Musikerinnen Alessia Schumacher und Anastasia Timofeeva werden gefördert von der Organisation Live Music Now, die 1977 von dem weltbekannten Geiger Yehudi Menuhin gegründet wurde. In Berlin gibt es den gleichnamigen Verein seit 1996. Er organisiert Konzerte für Menschen, die zum Beispiel in Seniorenzentren, Gefängnissen, Heimen oder anderen sozialen Einrichtungen leben oder betreut werden. Die Aufführungen spenden den Zuhörerinnen und Zuhörern Kraft und Trost und dienen der Entspannung. Gleichzeitig sind sie für die Musikerinnen und Musiker eine wichtige Erfahrung. Momentan fördert Yehudi Menuhin Live Music Now 124 junge Künstlerinnen und Künstler und organisiert über 250 Konzerte im Jahr in 88 verschiedenen Einrichtungen. Die Finanzierung der eintrittsfreien Konzerte erfolgt durch Spenden. 

Die Stephanus-Stiftung ist eine gemeinnützige diakonische Stiftung mit Sitz in Berlin. Durch ihre Tochtergesellschaften bietet sie soziale Dienste für Menschen im Alter an, Wohn- und Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung sowie Dienste für Kinder, Jugendliche und Familien in besonderen Lebenslagen. Darüber hinaus verantwortet die Stephanus-Stiftung Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Dienste für geflüchtete Menschen. Alle diese Angebote werden täglich von nahezu 10.000 Menschen an über 100 Orten in Berlin und Brandenburg in Anspruch genommen. Für rund 3800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und rund 60 Auszubildende ist die Stephanus-Stiftung eine verlässliche Arbeitgeberin und Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz. Weitere Informationen finden Sie unter www.stephanus.org.

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken