Gemeinschaftsunterkunft Wolfgang-Heinz-Straße

Gemeinschaftsunterkunft Wolfgang-Heinz-Straße

Die Stephanus-Stiftung verantwortet im Auftrag des Berliner Senats seit Juli 2017 in der Wolfgang-Heinz-Straße in Berlin-Buch (Berlin-Buch) eine Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerberinnen und Asylbewerber sowie für geflüchtete Menschen. Die Modulare Unterkunft ist auf 450 Bewohnerinnen und Bewohner vorbereitet, für eine Aufenthaltsdauer bis zur Anerkennung. 

Es ist uns wichtig, Anwohner und Anwohnerinnen, Ehrenamtliche und Interessierte in unsere Arbeit einzubeziehen und transparent zu gestalten. Dafür haben zwei Ehrenamtskoordinatoren die werktags von 08.00 - 19.00 Uhr zu erreichen sind. (Siehe Kontakt oben)

Wir bieten jeden ersten Dienstag des Monats um 18.00 Uhr ein Koordinierungstreffen für Ehrenamtliche und Interessierte in der Gemeinschaftsunterkunft an. Dabei geht es direkt in die konkrete Projektarbeit. Einerseits wollen wir selbst Projekte initiieren, zum anderen wollen wir aber auch die Kreativität der Ehrenamtlichen fördern und von außen oder durch die Bewohner angeregte Projekte begleiten.

Durch ein positives Umfeld und attraktive Teilhabe-Angebote möchten wir sowohl die Integration in die deutsche Gesellschaft ermöglichen, als auch die Aufgeschlossenheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner zur Wahrnehmung unserer Qualifizierungsangebote erhöhen. Unsere Gäste sollen spüren, dass wir uns ihrer wirklich annehmen. Im Gegenzug erfahren wir bei der absoluten Mehrheit, dass sie berufliche Perspektiven, die wir gemeinsam erarbeiten, auch selbst aktiv verfolgen.

Die Gemeinschaftsunterkunft ist in einer modularen Bauweise gebaut. Das bedeutet, dass es Stahlbetonkonstruktionen mit Fertigteilen sind, die langfristig genutzt werden können und später als Sozialwohnraum genutzt werden. Es gibt 24 separate Wohneinheiten. Sie sind unterteilt in sechs Wohneinheiten die je ein Zimmer plus eine offene Küche und ein behindertengerechtes Badezimmer umfassen. Es gibt zwei Wohnung die barrierefrei sind. Die anderen 18 Wohnungen bestehen aus zwei Zimmern, einer Wohnküche und einem Bad mit Dusche. Diese Wohnungen sind für jeweils vier Personen und hauptsächlich für Familien gedacht.

Die Ausstattung der Wohnungen und Zimmer unterscheidet sich nur im Bereich der Küche. Hier haben die Wohnungen eine Einbauküche mit Herd, Spüle und Kühlschrank. Die Zimmer sind über das Landesamt für Flüchtlinge (LAF) eingerichtet. 

 

Kontakt

Photo of Andreas  Brinkmann

Gemeinschaftsunterkunft Wolfgang-Heinz-Straße

Einrichtungsleiter Andreas Brinkmann

Wolfgang-Heinz-Straße 45 a-g

13125 Berlin

Tel. 030 94 87 83 35

Fax 030 94 87 83 37

Mobil 0151 40 66 46 85

Photo of Sebastian  Grytzka

Gemeinschaftsunterkunft Wolfgang-Heinz-Straße

stellv. Leiter Sebastian Grytzka

Wolfgang-Heinz-Straße 45 a-g

13125 Berlin

Fax 030 94 87 83 37

Mobil 0151 40 66 46 83

Photo of Irene  Sang

Gemeinschaftsunterkunft Wolfgang-Heinz-Straße

Ehrenamtskoordinatorin Irene Sang

Wolfgang-Heinz-Straße 45 a-g

13125 Berlin

Unsere Angebote

Wohnen für geflüchtete Menschen

Aktuell haben wir vom Berliner Senat die Verantwortung für zwei Gemeinschaftsunterkünfte übertragen bekommen. Die Gemeinschaftsunterkunft Haarlemer Straße ist in Berlin-Neukölln und die Gemeinschaftsunterkunft Wolfgang-Heinz-Straße ist in Berlin-Buch.

Im Landkreis Märkisch-Oderland unterhält die Stephanus-Stiftung eine Unterkunft für minderjährige Geflüchtete.

Medienelement