Waldhofschule - Eine Schule für alle - Eine Einrichtung der Stephanus Bildung gGmbH

Willkommen in der Waldhofschule Templin

Als eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung öffnete sich die Waldhofschule, am Rande der Stadt Templin, im Jahr 2003 auch für Schülerinnen und Schüler ohne sonderpädagogischen Förderbedarf. Seitdem hat sie sich zu einer integrativ arbeitenden „Schule für alle“ entwickelt.

Der Grundschulbereich umfasst die Jahrgänge 1 bis 6. Hier bilden 17 bis 18 Schülerinnen und Schüler eine Klasse. Etwa die Hälfte der Schülerinnen und Schülern hat einen diagnostizierten Förderbedarf. Grund- oder Sonderschullehrkräfte sowie pädagogische Fachkräfte begleiten die Kinder in der Zeit von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr. Von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr können die Kinder an zusätzlichen Angeboten oder Arbeitsgemeinschaften teilnehmen.

Handlungsorientierter Unterricht, gemeinsame Essenszeiten, Freizeit und konzentriertes Lernen wechseln sich in einem altersgemäßen Rhythmus ab. Grundlage sind die jeweiligen Rahmenlehrpläne des Landes Brandenburg. Darüber hinaus werden mit den Eltern und den Kindern individuelle Bildungs- und Entwicklungspläne besprochen und ständig weiterentwickelt. Die Kinder lernen ihre eigenen Leistungen und Lernfortschritte einzuschätzen und zu dokumentieren.

In den Ober- und Werkstufenklassen werden Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderbedarf geistige Entwicklung handlungs- und praxisorientiert unterrichtet, gefördert und auf ein möglichst eigenständiges Leben und zur Teilhabe an der Gesellschaft vorbereitet.

Kontakt

Stephanus gGmbH
Waldhofschule - Eine Schule für alle
Integrative Grundschule in freier Trägerschaft

Schulleiterin Antje Uibel

Röddeliner Straße 36

17268 Templin

Schulleiterin Antje Uibel

Tel. 03987 20 86 21 0

Fax 03987 20 86 21 9

Spendenkonto

Name: KD-Bank eG

BIC: GENODED1DKD

IBAN: DE80 3506 0190 0003 0303 00

Stichwort: Waldhofschule Templin

Unser Angebot

Schulen

In unseren Schulen Waldhofschule in Templin (Integrative Grundschule), Laurentiusschule in Bad Freienwalde (Mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt: Geistige Entwicklung), Stephanus-Grundschule und Stephanus-Schule in Berlin (Förderschwerpunkt: Geistige Entwicklung) lernen Kinder mit und ohne Behinderung. Die pädagogischen Konzepte sind unterschiedlich und auf die jeweilige Schülerschaft abgestimmt. Alle drei Schulen sind seit über 20 Jahren erfahrene Partner für Kinder und Eltern. Insgesamt lernen dort mehr als 470 Kinder mit und ohne Behinderung. Begleitet werden sie von rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit unterschiedlichen Professionen.