Heinrich-Grüber-Haus - Eine Einrichtung der Stephanus-Stiftung

Herzlich willkommen im Heinrich-Grüber-Haus

Text in leicht verständlicher Sprache

Templin ist eine schöne Stadt in der Uckermark, mit Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. In vielen Geschäften kann man gut einkaufen. Auf dem großen Gelände des Waldhofs in Templin liegt unsere Wohneinrichtung: Heinrich-Grüber-Haus. Dort leben 32 Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. In kleinen Wohngruppen kann sich jeder sein Zimmer einrichten, wie es ihr oder ihm gefällt. So wird es ein richtiges Zuhause.

Wir sind 24 Stunden am Tag für unsere Bewohnerinnen und Bewohner da. Wir begleiten jeden, wie sie oder er es braucht. Wir arbeiten auch gut mit Ärzten und Therapeuten zusammen. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner hat einen Bezugsbetreuer, der auch Ansprechpartner für Angehörige und gesetzliche Betreuer ist.

In der Woche gehen die meisten Bewohner arbeiten: zum Beispiel in den Stephanus-Werkstätten Templin. Das ist eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Die Werkstätten sind auch auf dem Waldhof und deshalb gut zu erreichen. Wer nicht arbeiten kann, bleibt bei uns. Wir gestalten den Tag dann sinnvoll gemeinsam.

Auf dem Waldhof kann sich jede Bewohnerin und jeder Bewohner gut zurechtfinden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man gut in die Stadt Templin. Dort nutzen wir Freizeitangebote und gehen auch einkaufen. 

Der gute Kontakt zu Angehörigen und Betreuern ist uns wichtig. Wir arbeiten gern mit Ämtern und Einrichtungen zusammen. Auch mit der Kirchengemeinde verbindet uns viel.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns an.
Wir freuen uns auf Sie. 

Kontakt

Stephanus gGmbH Templin
Waldhof
Heinrich-Grüber-Haus

Leiterin Annette Wendt

Röddeliner Straße 36

17268 Templin

Tel. 03987 70 00 40 0

Fax 03987 70 00 40 9

Unser Angebot

Wohnen für Erwachsene mit Behinderung

Wir begleiten und betreuen erwachsene Menschen mit Behinderung an jedem Tag in ihrem Leben. Dabei fördern wir die Fähigkeiten jedes Einzelnen. Soweit es geht, soll jeder selbst bestimmen, wie er oder sie leben möchte.

Pflege und therapeutische Angebote ergänzen unsere Assistenz und die pädagogische Arbeit. Eine gute Zusammenarbeit mit Angehörigen und Betreuern ist uns wichtig.

Erwachsene Menschen mit Behinderungen können bei uns in kleinen Wohngruppen in einer größeren Einrichtungen leben oder in Außenwohngruppen. Diese liegen direkt in Wohngebieten.

Eine Übersicht aller Einrichtungen mit Wohnen für Erwachsene mit Behinderung finden Sie hier.