Haus am Weinbergsweg - Eine Einrichtung der Stephanus Wohnen und Pflege gGmbH

Willkommen im Haus am Weinbergsweg

Das Haus am Weinbergsweg liegt im Herzen Berlins zwischen den Stadtbezirken Mitte und Prenzlauer Berg. Also mitten im Kiez und doch umgeben von einer wohltuend grünen Oase – unserem schönen Garten. 

Pflegebedürftigen Menschen begegnen wir mit Respekt. Ihre Würde und weitgehende Selbstständigkeit stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. 

Zuhause sein

Unsere geräumigen 56 Einzel- und 34 Doppelzimmer verfügen alle über Bad, Anschlüsse für TV und Telefon sowie eine Grundausstattung mit Möbeln. Persönliche eigene Einrichtungsgegenstände machen das neue Zuhause vertraut und gemütlich. Sehr gerne nutzen die Bewohnerinnen und Bewohner auch die Gemeinschaftsräume und unseren schönen Garten. 

Die hauseigene Küche erfreut sich großer Beliebtheit. Freundliche und erfahrene Mitarbeitende kochen täglich frisch und gehen dabei auch auf die Wünsche der Gäste ein. Die Mahlzeiten werden auf Wunsch in den Wohnbereichen oder in unserem freundlichen und hellen Saal serviert. Wir unterstützen Sie gern auch beim Ausrichten von Familienfeiern. Friseure und Fußpfleger kommen regelmäßig ins Haus. Ärzte und Therapeuten vermitteln wir gerne.  

Freizeit und Betreuung

Musik, kreatives Gestalten, jahreszeitliche Feste, gemeinsame Ausflüge – wir halten vielfältige Angebote bereit und orientieren uns dabei an den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner.  

Wir pflegen enge Kontakte mit der Nachbarschaft. Gemeinsam mit anderen Einrichtungen gestalten wir die soziale Kultur in der Region aktiv mit. Ganz in der Nähe befindet sich zum Beispiel unsere Schwestereinrichtung St. Elisabeth-Stift.

Kontakt

Stephanus gGmbH
Haus am Weinbergsweg

Einrichtungsleiter André Oberfeld

Weinbergsweg 14

10119 Berlin

Tel. 030 44 02 11 0

Fax 030 44 02 11 29

Spendenkonto

Name: Evangelische Bank

BIC: GENODEF1EK1 

IBAN: DE72 5206 0410 0203 9773 90

Stichwort: Weinbergsweg

Unsere Angebote

Verhinderungspflege

Was passiert, wenn die Pflegeperson, die Sie in Ihrer Wohnung versorgt, zeitweise verhindert ist? Wenn sie zum Beispiel krank wird oder in Urlaub fährt? Dann springt die Verhinderungspflege ein. Mit diesem Budget können Sie zum Beispiel Angebote unseres ambulanten Pflegedienstes Stephanus Mobil in Anspruch nehmen. Oder Sie fühlen sich für eine Weile in einem unserer Seniorenzentren zuhause, wo wir Sie rund um die Uhr pflegen und begleiten. Wenn Sie nur tagsüber oder stundenweise Unterstützung wünschen, steht Ihnen an einigen unserer Standorte die Tagespflege zur Verfügung. Oder auch die Angebote zur Unterstützung im Alltag, die „Stephanus vor Ort“ bereithält. 

Eine Übersicht aller Standorte, die Verhinderungspflege anbieten finden Sie hier

 

Pflegewohnen

Als pflegebedürftiger Mensch finden Sie bei uns ein neues, komfortables Zuhause: Sie leben in einem unserer Seniorenzentren, und zur Pflege und Betreuung sind wir für Sie da - rund um die Uhr, an allen Tagen des Jahres. Dabei orientieren wir uns an Ihren persönlichen Wünschen und Gewohnheiten.

So können Sie sich bei uns wirklich wohl fühlen und erhalten Ihre Selbstständigkeit so weit wie möglich aufrecht. Ein vielfältiges Freizeitprogramm mit qualifizierter Anleitung und in einer vertrauten Gemeinschaft gehört dazu.

Eine Übersicht aller Einrichtungen, die Pflegewohnen anbieten, finden Sie hier.

Besondere Betreuung für Menschen im Wachkoma

Im Haus am Weinbergsweg in Berlin-Mitte haben wir ein besonderes Angebot für Menschen im Wachkoma (Phase F) geschaffen. Die Kernaufgabe ist nicht nur, die Lebensqualität und Fähigkeiten der Betroffenen zu erhalten, sondern auch zu verbessern. Engagierte Mitarbeitende mit spezieller Ausbildung und Erfahrung sorgen für eine professionelle Pflege, Betreuung und Therapie.

Mit gezielten Angeboten sorgen wir dafür, dass die Bewohnerinnen und Bewohner so weit wie möglich am Leben teilhaben. Dabei legen wir Wert auf eine familiäre und persönliche Atmosphäre.

Stephanus-Hospizdienst

Die Zeit des Abschieds ist eine schwere Zeit. Einen Menschen in seiner letzten Lebensphase zu begleiten, ist eine herausfordernde Aufgabe. Unterstützung und Begleitung erfahren Sie vom „Stephanus-Hospizdienst“.

Für Familien, die mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert sind, ist der Stephanus-Kinderhospizdienst da.

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden haben eine fundierte Ausbildung und umfangreiche Erfahrung im Umgang mit sterbenden und kranken Menschen sowie ihren Angehörigen. So sind wir in der Lage, Ihnen kompetent und einfühlsam zur Seite zu stehen.

Der Hospizdienst arbeitet unentgeltlich. Er ist in ganz Berlin sowie in Bad Freienwalde und Umgebung tätig.