Bildung mit Kunst!

Am Mittwoch, den 29. Januar 2020, lädt die Laurentiusschule in Bad Freienwalde Eltern und Schüler sowie interessierte Gäste zwischen 16.00 und 18.00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Thematischer Schwerpunkt ist in diesem Jahr der Kunstunterricht. Erstmals können die Kinder und Jugendlichen an diesem Tag Skulpturen aus Eisblöcken formen.

Die Gäste erhalten einen guten Einblick in den Kunstunterricht. Dazu bereiten die Lehrerinnen und Lehrer themenbezogene Angebote vor. In einer Ausstellung werden Schülerarbeiten präsentiert. „Fontane - eine Kunstreise" ist der Titel eines kleinen Theateranspiels. Dabei lernt Fontane auf seinen Wanderungen verschiedene Kunstformen kennen und kommt zu der Erkenntnis: „Kunst liegt immer im Auge des Betrachters“.

„Der Kunstunterricht an der Laurentiusschule geht von den Erfahrungen und Erlebnissen der Schülerinnen und Schüler aus“, erläutert Schulleiterin Marlies Sydow. Mit ihren Begabungen und Talenten verwirklichen sie im Kunstunterricht eigene Ideen und Vorstellungen. Dabei können die Kinder und Jugendlichen individuell einzeln oder in Gruppen zusammenarbeiten.

Kennzeichnend für den Kunstunterricht sind die Mitbestimmung der Schülerinnen und Schüler, die gemeinsame Planung und Übernahme von Verantwortung. Denn in fachübergreifenden Unterrichtsvorhaben spielt der Projektunterricht eine wichtige Rolle.

Die Laurentiusschule ist eine Schule für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. 103 Schülerinnen und Schüler aus den Kreisen Märkisch-Oderland und Barnim besuchen die anerkannte Ersatzschule der Stephanus gGmbH.

Laurentiusschule, Johannisstraße 1, 16259 Bad Freienwalde

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken