Fördermittel für Stephanus-Projekte

Die neuen Hühner im Elisabeth Diakoniewerk in Berlin-Pankow erfreuen sich bei den Bewohnerinnen und Bewohnern großer Beliebtheit.

Im Juni konnten sich die Mitarbeitenden im Elisabeth Diakoniewerk in Berlin-Pankow freuen. Gleich zwei Fördermittelanträge wurden für die Wohn-und Pflegeeinrichtung bewilligt, zum einen der Antrag bei der KD-Bank-Stiftung in Höhe von 2.350 € zur Anschaffung einer Mobilen Kochstation.

Damit wird das mobile Kochen am Bett und in den Wohngruppen leichter. So kann z.B. der wunderbare Duft von frisch zubereiteten Bratkartoffeln direkt von den Menschen erlebt werden, die ihr Bett nicht mehr verlassen können. Zum anderen konnte mit einer Spende der GESOBAU-Stiftung über 1.200 € am gleichen Standort ein Hühnerstall im Garten errichtet werden. Dort sind jetzt auch 10 glückliche Hühner zuhause. Ihnen zuzuschauen ist für die Bewohnerinne und Bewohner etwas ganz Besonderes.

Groß war auch die Freude im Seniorenzentrum Bad Freienwalde. Von der „Postcode Lotterie“ gab es die Bewilligung über 29.000 € zur Anlage eines Sinnesgartens. Dieser wird ab diesem Herbst angelegt. Im Laufe des Gartenjahres finden dann dort verschiedene Aktivitäten mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeitenden und Angehörigen statt.

Auch in Heilbrunn (Prignitz) freut man sich in diesem Jahr wieder über eine Spende in Höhe von 10.000 € von der Familie-Nowak-Stiftung. Mit dem Geld soll unter anderem der Fußballplatz von Maulwurfhügeln befreit und wieder bespielbar gemacht werden.

Sabine Schmidt
Fördermittelmanagement

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken