Landpartie bei Stephanus

Offene (Stall-)Türen in den Stephanus-Werkstätten Heilbrunn

Zur diesjährigen Brandenburger Landpartie laden auch die Stephanus-Werkstätten in das Gut Heilbrunn herzlich ein. Von 10 bis 17 Uhr können sich interessierte Gäste unter anderem den Hof und die Tiere ansehen, mit Kutsche, Traktor oder Pferd über die Wiesen bewegen und die Köstlichkeiten von Grill und Kuchenbuffet genießen. Der Hofladen ist geöffnet. Gleichzeitig sind Eltern und Betreuer von Beschäftigten zu Gespräch und Erfahrungsaustausch eingeladen.
Datum: Samstag 15. Juni und Sonntag, 16. Juni 2019, 10.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Betriebsstätte Heilbrunn, Heilbrunner Straße 3, 16845 Wusterhausen, OT Brunn

„Wir freuen uns auf viele Besucher und haben uns einiges einfallen lassen, damit sich jeder bei uns wohlfühlt“, sagt Burkhard Brandt, Betriebsstättenleiter in Heilbrunn. „Es wird eine Menge zu sehen und zum Ausprobieren geben. Außerdem können hauseigene und regionale Produkte gekauft werden.“ Dafür seien der Hofladen und ein Bauernmarkt geöffnet.
„Wir nutzen diese Tage auch für individuelle Gespräche mit Eltern und Betreuern von Beschäftigten in den Stephanus-Werkstätten“, sagt Peter Abraham, Werkstattleiter in Ostprignitz-Ruppin. „Dafür sind wir den ganzen Tag bereit“. Die gute Zusammenarbeit im Sinne der Beschäftigten ist allen wichtig. Und so kann das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden werden.  
Die Brandenburger Landpartie gibt es seit 1994 und hat viele Facetten. Weit über 200 Betriebe, von der Agrargenossenschaft bis zum Urlaubsbauernhof, sind jedes Jahr auf Gäste aus Nah und Fern eingestellt. Sowohl Besucher als auch Gastgeber schätzen die direkte Begegnung im ländlichen Brandenburg, wo die regionalen Spezialitäten heranwachsen, verarbeitet und in Landgasthöfen und zahlreichen Hofläden und Cafés zum Genießen oder zum Mitnehmen angeboten werden.


Zurück

Diesen Artikel ausdrucken