Wieder ein gut besuchter Zukunftstag bei Stephanus

Der Zukunftstag 2019 bei Stephanus

In diesem Jahr fand der Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg am 28.03.2019 statt.

Mit viel Engagement organisierten die Stephanus-Paten der Einrichtungen in Templin und Bad Freienwalde einen erlebnisreichen Tag für die Schülerinnen und Schüler.

Nach einer Vorstellungsrunde ging es zu einer kurzen Besichtigung. In Bad Freienwalde wurde eine Wohngruppe des Kinder- und Jugendwohnens vorgestellt. In Templin gab es eine Führung über den Waldhof.

Anschließend ging es für die Teilnehmenden zu den unterschiedlichen Aktionsangeboten. In Bad Freienwalde durften sechs Schülerinnen und Schüler den Alltag in der Laurentiusschule kennenlernen. Fünf Schüler/innen fuhren mit Rainer Bastam in die Werkstatt in der Beethovenstraße.

In Templin standen Angebote der Therapeuten auf dem Plan. Zumba und Musiktherapie kamen wieder sehr gut an.

An beiden Standorten konnten die Teilnehmenden verschiedene soziale Berufe kennenlernen.

In Templin war das Feedback der Schülerinnen und Schüler nach dem Tag durchweg positiv. Leider nahmen in Bad Freienwalde auch zwei Schüler teil, die scheinbar nur dem Schulalltag entgehen wollten und sich nicht für Berufsorientierung und schon gar nicht für soziale Arbeit interessierten. Durch ihr unangemessenes Verhalten  und ihre abweisende Haltung gegenüber den uns anvertrauten Menschen stellten sie eine Herausforderung dar.

Alle anderen Teilnehmenden in Bad Freienwalde werteten den Tag positiv aus. Es gab auch hier, wie in Templin, einige Berufswünsche in die soziale Richtung.

Kerstin Schwandtke

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken