Modell vom Bauprojekt

Stephanus-Quartier am Straussee

Ein inklusives Bauprojekt in Strausberg

Die Stephanus-Stiftung wird in Strausberg ein innovatives soziales Bauprojekt verwirklichen: Unter dem Arbeitstitel „Stephanus-Quartier am Straussee“ wird ein gemeinschaftliches und generationenübergreifendes Wohnquartier errichtet. Hier entstehen Wohnangebote für junge und ältere Menschen, für Menschen mit und ohne Behinderung sowie für Familien. 

Das zirka 5.800 Quadratmeter große Gelände liegt am malerischen Straussee in der Wriezener Straße 1,3 und 5. Direkt nebenan befindet sich das Stephanus-Seniorenzentrum Dietrich Bonhoeffer.

Das Bauprojekt vereint verschiedene Leistungsbereiche der Stephanus-Stiftung: Wohnungen für ältere Menschen, betreute Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Senioren sowie für Menschen mit Behinderung. Auch der „Stephanus-Treffpunkt“ und der ambulante Pflegedienst „Stephanus Mobil“ werden voraussichtlich dort einziehen. 

Die Strausberger Bevölkerung wächst, daher sind im Stephanus-Quartier auch frei zu vermietende Wohnungen geplant. Sie sind gedacht für Mieterinnen und Mieter, die sich bewusst für ein generationenübergreifendes Zusammenleben in einem sozialen Wohnumfeld entscheiden und die an Mitwirkung in der Nachbarschaftshilfe und im Ehrenamt interessiert sind. Für eine wohnungsnahe Versorgung sind außerdem ein Ladengeschäft und Praxisräume, zum Beispiel für Physiotherapie, vorgesehen.

Geplant ist ein Quartier, das es den Bewohnerinnen und Bewohnern einfach macht, sich zu treffen, gemeinsame Aktivitäten wahrzunehmen und sich auch gegenseitig zu unterstützen. Gefördert wird dies durch die architektonische Gestaltung, die Räume für Begegnung schafft. 

Eine erste Entwicklungsstudie, die große Zustimmung in den städtischen Fachausschüssen erhielt, hat die Stephanus-Stiftung mit der Stadt Strausberg bereits verbindlich abgestimmt. Der Bauantrag soll nun in 2021 erfolgen.

Kontakt

Franco Günther

Stabsstelle Unternehmensentwicklung

Leiter Franco Günther

Albertinenstraße 20

13086 Berlin

Tel. 030 96 24 98 88

Fax 030 96 24 92 68

franco.guenther@stephanus.org