Der Stephanus-Hospizdienst bringt wieder Lichter in die Dunkelheit – Dieses Jahr am 25.11.2020 um 18 Uhr direkt zu Ihnen nach Hause

Durch die Corona Pandemie drohte das jährlich stattfindende Lichterfest des Stephanus-Hospizdienstes auszufallen. Gemeinsam mit den Filmemachern Andreas Wieland und Thomas Michutta haben die KoordinatorInnen nun eine kreative Lösung gefunden.

Die Glocken läuten. Die KoordinatorInnen des Stephanus-Hospizdienstes betreten nacheinander die Friedenskirche. Musik spielt. Texte werden verlesen, Fürbitten gesprochen. Nach und nach wird die Friedenskirche auf dem Gelände der Stephanus-Stiftung in Weißensee mit Licht erfüllt. Vieles an dem 7. Lichterfest im Jahr 2020 ist gleich geblieben wie in den Jahren davor. Und doch ist einiges anders: Auf der einen Seite steht eine Kamera, auf der Empore ist noch eine Kamera positioniert und ein Mikrofon steht vor dem Klavier. Der Saal ist ohne Publikum. Nur die Mitwirkenden sitzen oder stehen weit verteilt in der Kirche.

Die Pandemie hat uns alle fest im Griff und so kann auch das 7. Lichterfest, das jährliche Lichterritual für alle Verstorbenen und Trauernden des Stephanus-Hospizdienstes, am Mittwoch nach dem Totensonntag nicht wie gewohnt stattfinden.

Ein großer Dank gilt den beiden Filmemachern Andreas Wieland und Thomas Michutta, die mit viel Feingefühl und einem genauen Blick für die wirklich wichtigen Dinge dieses berührende Video erst möglich gemacht haben. Vielen Dank außerdem an die Band „Boe van Berg“ und den "Europa String Choir", deren Musik im Film zu hören ist. Vor der Kamera haben dankenswerter Weise mitgewirkt: der 9-jährige Charlie, am Klavier Martin Reiche (Leiter des Geschäftsbereichs Bildung der Stephanus-Stiftung) sowie die Pastorin der Friedenskirche, Tatiana Wagner. Mit dabei waren die Koordinatorinnen und Koordinatoren des Stephanus-Hospizdienstes: André Krell, Katharina Kreuschner, Doreen Sperfeldt, Denise Nußbaum, Frank Wappler, Matthias Kleschewski und Christian Ruffert.

Unsere Herzen sind von Dank erfüllt für Andreas Wieland und Thomas Michutta, die mit viel Feingefühl und einem sensiblen und genauen Blick für die wirklich wichtigen Dinge dies erst möglich gemacht haben.

Über diesen Link geht es ab 25.11.2020 um 18 Uhr zu unseren diesjährigen Lichterfest: https://youtu.be/wT9T4dNypII

Zurück