Gestrickte Socken für kranke Kinder

Handarbeitstreff des Stephanus-Treffpunktes Bad Freienwalde übergab Selbstgemachtes für krebskranke Kinder

Ganz fleißig und mit viel Liebe fertigten die Frauen des Handarbeitstreffs in der Vorweihnachtszeit Nützliches für kranke Kinder. Für die Initiative "HerzensZauber&ZauberHerzen" wurden Socken und kleine Tachen gestrickt. Alles, was am 19.11.2019 im Stephanus-Treffpunkt übergeben wurde, wird mit in die Weihnachtstüten gepackt. Damit werden Kinder der Krebsstation des Helios-Klinikums Berlin-Buch beschenkt. "Es ist wichtig, dass die Kinder warme Füße haben." sagt Sabrina, eine der beiden Frauen von HerzensZauber&ZaueberHerzen. "Handgestrickte Socken sind dafür ideal. Sie schnüren die kleinen Beinchen nicht ein."

Auch gehäckelte Tiere und Püppchen zum Kuscheln konnten überreicht werden. Am 30.11.2019 wurden die Weihnachtspräsente dann ins Klinikum gebracht. Die Frauen des Handarbeitstreff freuten sich, mit ihrem Geschick den Kindern eine Freude zu machen.

Kerstin Schwandtke

Zurück