Ehrenamt: Länderabend über Pakistan

neue Veranstaltungsreihe für Ehrenamtliche startet im August in Treptow-Köpenick

Als Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum Ehrenamt findet am Montag, den 27.08.2018, von 18 – 20 Uhr, der erste Länderabend im Kiezklub Alte Schule Adlershof (Dörpfeldstraße 54, 12489 Berlin) statt.
Durch den Länderabend begleitet uns der pakistanische Journalist Noor, welcher bei verschiedenen Radiosendern mitwirkt und in den Sprachen Pashto, Urdo und Englisch Texte veröffentlicht. Der Abend steht ganz im Zeichen einer kritischen Auseinandersetzung mit der Rede- und Pressefreiheit in Pakistan und der Frage nach dem wahren Gesicht der Demokratie vor Ort. Noor beleuchtet die pakistanische Politik und die Stellung der Frauen- und Minderheitenrechte und beleuchtet das Leben der Menschen im Angesicht von Krieg und Terror im Land. Der Länderabend findet in Englischer Sprache mit Deutscher Übersetzung statt und ist kostenfrei.

Die Veranstaltungen der Reihe sollen bis zum Ende des Jahres einmal monatlich an verschiedenen Orten des Bezirks stattfinden. Unter anderem sind ein weiterer Länderabend und auch Veranstaltungen zu den Themen interkulturelle Kompetenz, critical whiteness und „Einfach Sprache“ geplant. Hierbei geht es insbesondere um spannende und auch hilfreiche Informationen für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren oder aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die mehr über Land und Leute und das Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft, erfahren möchten. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe werden zeitnah veröffentlicht.

Die Veranstaltungsreihe ist ein Kooperationsprojekt der Anlaufstelle für Bildung, Arbeit und Begegnung Friedrichshagen der Stephanus Stiftung, Gemeinschaftsunterkunft des Internationalen Bundes in Köpenick, dem BENN Büro Allende Viertel und dem Integrationsbüro des Bezirksamtes Treptow-Köpenick.

 

 

Noor is a journalist of Pashto, Urdu and English languages and contributing to Radio Free Europe Liberty’s Mashaal Radio, the BBC Pashto and the Voice of America’s Pashto Service. He also is the Editor of The Pashtun Express, an online news service. His main focus is to write on women issues and war-plagued Afghanistan and Pakistan. He is also active on social media forums. He is currently working on a publication about refugee life in Treptow-Köpenick.


What is the real face of democracy in the country of Pakistan?

How much freedom of speech and press actually exists in Pakistan?

How much loss is suffered by the people of Pakistan as a consequence of war and terrorism?

In Pakistani politics, how are the rights of women and minorities regarded and treated?

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken