Wohnungssuche für Geflüchtete

Eine Veranstaltungsreihe im Hofhaus in Zusammenarbeit mit InteraXion

Das Wohnen im freien Wohnraum ist eines der wichtigsten und nachgefragtesten Themen bei Geflüchteten. Nach den vielen Monaten in einer Gemeinschafts- oder Notunterkunft ist das selbstbestimmte Leben in einer eigenen Wohnung das größte Ziel. Hier könnte man das erste Mal nach der langen Flucht zur Ruhe kommen und Kraft für die vielen bevorstehenden Aufgaben wie Integrationskurse, Arbeitssuche oder Ausbildung sammeln. Da dieser Prozess, eine Wohnung zu finden und vor allem auch zu bekommen, sehr schwierig ist haben wir gemeinsam mit Katharina Stökl – InteraXion - eine Veranstaltungsreihe für Geflüchtete und Unterstützer*innen durchgeführt.

Es wurden an drei aufeinanderfolgenden Terminen zum einen die Geflüchteten in den Sprachen Arabisch und Persisch und nachfolgend die Unterstützer*innen über die Abläufe und Voraussetzungen für die Suche einer Wohnung informiert. Katharina Stökl stellte dar, welche Unterlagen vom zukünftigen Vermieter benötigt werden, wie teuer und groß eine Wohnung sein darf und vor allem wo der neue Wohnraum gefunden werden kann.

Die große Teilnehmerzahl bewies einmal mehr, wie wichtig das Thema des Wohnens ist und wie sehr unsere neuen Nachbarn Unterstützung benötigen.

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat in der Zeit von 16:00 – 17:00 Uhr bietet Frau Stökl eine Wohnungsberatung im Hofhaus an. Um Anmeldung wird gebeten.

 

 

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken