Stephanus Services kochte für die Bundeskanzlerin Angela Merkel

Waldhof Küchenleiter Detlef Stüber und sein Team von Stephanus Services in Templin mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Das Team von Stephanus Services in Templin bewirtete am 8. Februar 2019 die Gäste des Neujahresempfangs der uckermärkischen Kurstadt, unter ihnen auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, die an diesem Tag zur Templiner Ehrenbürgerin ernannt wurde.

Waldhof Küchenleiter Detlef Stüber und sein Team hatten vor und während des Empfangs alle Hände voll zu tun. „Wir machen das ja nicht zum ersten Mal für die Stadt und haben reichlich Erfahrung“, berichtet Stüber. Über 120 Persönlichkeiten aus der Region, Familienmitglieder der Bundeskanzlerin sowie zahlreiche Medienvertreter machten diesen Neujahresempfang in Templin jedoch in diesem Jahr zu einer ganz besonderen Veranstaltung. Dazu waren auch mehrere Führungskräfte der Stephanus-Stiftung aus der Region eingeladen.

Nach den offiziellen Reden gab es für die Gäste unter anderem Canapees, Wildsuppe Hubertus, warme Minifrikadellen oder Chicken Sticks. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stephanus-Stiftung waren wieder super fleißig und hoch in ihrem Anspruch“ freute sich Antje Wollnitzke, Büroleiterin des Templiner Bürgermeisters Detlef Tabbert. „Seitens der Stadt Templin gibt es ein ganz dickes Lob! Wir freuen uns immer wieder, mit diesem Team zusammenzuarbeiten.“

Bevor die Bundeskanzlerin wieder abreiste, kam sie noch mit den Kolleginnen und Kollegen von Stephanus Services ins Gespräch. Ihr ist ja die Stephanus-Stiftung gut bekannt. Denn ihre Kindheit hat Angela Merkel auf dem Templiner Waldhof verbracht. Dort leitete ihr Vater viele Jahre eine Fortbildungseinrichtung für Pfarrerinnen und Pfarrer. 

Martin Jeutner 
Leiter Stabsstelle Unternehmenskommunikation

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken