„YOUrope – es geht um dich!“

Personen von links nach rechts: Landtagspräsidentin Britta Stark, MdL Marco Büchel, Schüler Karl, Bildungsministerin Britta Ernst

Zwei Schüler der Laurentiusschule in Bad Freienwalde wurden am 6. Mai 2019 im Landtag Brandenburg als Preisträger beim 66. Europäischen Wettbewerb 2019 von Landtagspräsidentin Britta Stark und Bildungsministerin Britta Ernst ausgezeichnet.

Die Schüler Karl (18 Jahre) und Noah (17 Jahre) besuchten in ihrem Unterricht (Wirtschaft und Soziales) drei Kriegsdenkmäler in Bad Freienwalde. Dort fanden sie heraus, dass Deutschland von 1864 bis 1945 in verschiedenen Kriegen gekämpft hat und viele Menschen dabei gestorben sind. Mit dieser Ausgangserkenntnis beschäftigten sich die beiden Jugendlichen mit den politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in der Europäischen Union seit 1949. Als Fazit stellten die Schüler in ihrer Projektarbeit heraus, dass der lange Frieden in Europa ein großer Gewinn für die Menschen ist.

&Kritisch sehen Karl und Noah die Abschottung an den Außengrenzen der EU und die Einhaltung der Menschenrechte weltweit. Sie stellten bei ihrer Recherche fest, dass die EU als politische Institution nicht leicht zu überblicken ist und kamen zu der Frage: Wie können wir uns als Bürger mit der EU leichter identifizieren? Zum Beispiel wären mehr Beiträge in einfacher Sprache zum Thema EU hilfreich, um Europa auch für Menschen mit Einschränkungen oder Behinderung besser verständlich zu machen. Die Förderung des Schüleraustausches mit anderen EU-Ländern würde den Schülern helfen, die Menschen dort besser zu verstehen. Die EU könnte noch mehr für Menschen mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in allen EU-Ländern tun z.B. bei der Bildung, Schaffung von Arbeitsplätzen, beim Wohnen.

Die beiden Schüler Karl und Noah wurden persönlich von Landtagspräsidentin Britta Stark und Bildungsministerin Britta Ernst ausgezeichnet. Neben einer Urkunde freute sich Karl über ein Geschichtsbuch und Noah über einen Rucksack sowie über 25 Euro. Vom Bad Freienwalder Landtagsabgeordneten Marco Büchel (Die Linke) erhielten beide noch einen Büchergutschein.

Die prämierten Arbeiten der beiden Schüler vom Land Brandenburg werden auch für den Wettbewerb auf Bundesebene eingereicht. Im Land Brandenburg beteiligten sich 727 Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb, bundesweit über 70.000. Er will dazu beitragen, dass Kritiker wie Befürworter des europäischen Projektes zu Wort kommen. „YOUrope – es geht um dich!“ – das Motto ist eine Einladung an Schülerinnen und Schüler in Deutschland, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen.

Die Laurentiusschule ist eine Schule für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. 104 Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Märkisch- Oderland und Barnim besuchen diese anerkannte Ersatzschule der Stephanus gGmbH.

Martin Jeutner
VLeiter Unternehmenskommunikation

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken