Jonathan Harnisch Volontär Unternehmenskommunikation

Hallo, mein Name ist Jonathan Harnisch, geboren in Kyritz an der Knatter in der Prignitz.

Ich bin seit dem 1. Oktober 2019 der neue Volontär der Unternehmenskommunikation der Stephanus-Stiftung.
Die erste Frage, die mir bei Stephanus gestellt wurde, war: „Haben Sie etwas mit dem Dr. Harnisch zu tun?“ Obwohl ich auch ein Pfarrerskind bin, musste ich diese Frage verneinen. Obwohl ich in meiner frühen Kindheit eigentlich öfter mit der Stephanus-Stiftung durch Feste in Heilbrunn oder die Werkstatt in Kyritz zu tun hatte, hat es mich jetzt erst nach der Beendigung meines Studiums und dem Ende meines Arbeitsverhältnisses bei der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zur Stephanus-Stiftung verschlagen. Nach dem Abitur auf Hermannswerder leistete ich als einer der letzten Zivis meinen Wehrersatzdienst in der Erlösergemeinde in Potsdam.

Danach zog es mich für ein Jahr als Volontär in ein arabisch-christliches Friedensprojekt bei Bethlehem. Nach diesem Jahr studierte ich zunächst im Bachelor „Internationale Not- und Katastrophenhilfe“ an der Akkon-Hochschule der Johanniter. Anschließend studierte ich „Public- und Nonprofitmanagement“ mit der Vertiefung Marketing an der Hochschule für Wirtschaft und Recht. Im Zuge des Hochschulpraktikums arbeitete ich bei der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und kümmerte mich dort hauptsächlich um den Bereich Social-Media.

Um mein praktisches Wissen in der Öffentlichkeitsarbeit weiter zu vertiefen, bin ich jetzt für ein Jahr in der Unternehmenskommunikation der Stephanus-Stiftung und gespannt auf kommende Aufgaben und Zusammenarbeit. Mir ist es sehr wichtig, in meiner Arbeit die Vielfalt der Angebote in den Regionen zu vermitteln.

Neben dem Aufbau des Social-Media-Auftritts möchte ich unbedingt ganz viele andere Methoden der Öffentlichkeitsarbeit kennenlernen und intensivieren. Dazu zählen zum Beispiel das Verfassen von Texten und Pressemitteilungen. Bereits in meinen ersten Wochen ist mir das wunderbare und kollegiale Klima hier auf dem Stiftungsgelände aufgefallen. Dies ist ein wunderbares Zeichen von gelebtem Leitbild.

Neben der Arbeit bin ich noch ehrenamtlich beim Technischen Hilfswerk im Ortsverband Potsdam tätig. Dort leite ich im Rang eines Truppführers im Alltag meine Kameradinnen und Kameraden bei Übungen an, um gemeinsam im Einsatzfall bereit zu sein. In meiner Freizeit spiele ich außerdem noch Fußball bei Rot-Weiß Viktoria Mitte – quasi als Ausgleich zur Schreibtischarbeit.

Jonathan Harnisch
Volontär Unternehmenskommunikation

 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und in unserem YouTube Canal

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken