Ein neues Zuhause für Kinder

Die Stephanus-Stiftung weiht am 1. Juli 2024 in Eggersdorf (Landkreis Märkisch-Oderland) ein Wohnhaus für sieben Kinder im Grundschulalter ein, die in herkömmlichen Betreuungssystemen in ihrer Entwicklung nicht optimal gefördert und begleitet werden können. Zur Einweihung pflanzen die künftigen Bewohner*innen gemeinsam mit Bürgermeister Marco Rutter und Pfarrerin Dr. Ellen Ueberschär (Vorstandsvorsitzende der Stephanus-Stiftung) im Garten einen Birnbaum.

Zeit: Fototermin am Montag, den 1. Juli 2024, 14.30 Uhr
Ort: Landsberger Str. 19, 15345 Eggersdorf
Kontakt: Denise Kniesche, Fachleitung Jugendhilfeeinrichtungen, denise.kniesche@stephanus.org
 
„Das Haus Sieglinde ist ein ganz wichtiges Zeichen unserer Hoffnung und unserer unermüdlichen Hingabe an die Zukunft der Kinder“, sagt Fachleiterin Denise Kniesche, die in der Stephanus gGmbH für die Jugendhilfeeinrichtungen verantwortlich ist. „Wir sind der Überzeugung, dass jeder junge Mensch eine Chance auf Bildung, Unterstützung und ein Leben voller Möglichkeiten hat“, ergänzt Denise Kniesche. 

Das Gebäude in der Landsberger Straße wurde in den letzten sieben Monaten für die Bedürfnisse der Kinder umgebaut. Die Stephanus-Stiftung investierte dafür rund 350.000 Euro. Benannt ist das Haus nach der früheren Besitzerin „Sieglinde“, die es einst der Stephanus-Stiftung schenkte.

„Wir möchten die Kinder in ihrer Persönlichkeit stabilisieren und ganzheitlich fördern“, erläutert Denise Kniesche. In der strukturierten, familienähnlichen Umgebung kümmern sich sechs Mitarbeitende um die psychosoziale Entwicklung und Gesundheit der jungen Bewohner*innen. 
Auch dem Kontakt zur Herkunftsfamilie kommt eine wichtige Rolle zu. Hier begleitet ein multiprofessionelles Team aus Familientherapeuten und Sozialpädagogen. 

Zur feierlichen Eröffnung erwarten die Bewohnerinnen auch Antje Grimmer (Jugendbeauftragte der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf) sowie Vertreter*innen der Kirchengemeinde, des Kinderhilfevereins Eggersdorf sowie Freunde und Förderer der Stephanus-Stiftung.

Die Stephanus-Stiftung ist eine christliche Stiftung mit Sitz in Berlin und Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Durch ihre Tochtergesellschaften bietet sie soziale Dienste für Menschen im Alter an, Wohn- und Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung sowie Dienste für Kinder, Jugendliche und Familien in besonderen Lebenslagen. Darüber hinaus verantwortet die Stephanus-Stiftung verschiedene Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, einen Hospizdienst sowie Dienste für geflüchtete Menschen. Alle diese Angebote werden täglich von nahezu 10.000 Menschen an über 140 Standorten in Berlin und Brandenburg in Anspruch genommen. Für über 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie etwa 70 Auszubildende ist die Stephanus-Stiftung mit ihren gemeinnützigen Tochtergesellschaften eine verlässliche Arbeitgeberin.

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken