Kinder individuell fördern - Tag der offenen Tür in der Laurentiusschule Bad Freienwalde

Am Donnerstag, den 1. Februar 2024, lädt die Laurentiusschule (mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) in Bad Freienwalde Eltern und Schüler*innen sowie interessierte Einwohner*innen zwischen 16.00 und 18.00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Schulleiterin Frohmut Fricke stellt um 16.00 Uhr in der Aula die Schule vor. Unterhaltsam umrahmt wird der Auftakt von der AG „Tanz“ in Kooperation mit der Käthe-Kollwitz-Schule. Anschließend können einzelne Klassenräume besucht werden. Dabei stellen sich die Lehrerinnen und Lehrer der Laurentiusschule vor. Sie erläutern aktuelles Unterrichtsmaterial und laden zum Auszuprobieren ein.

Beteiligt sind an diesem Nachmittag auch der Integrationsfachdienst Strausberg mit dem Projekt „Berufsorientierung" sowie der „Familienentlastende Dienst“ in Bad Freienwalde. Bei einem Imbiss in der Aula ist Zeit für Gespräche. 

Datum:    Donnerstag, 1. Februar 2024, 16.00 bis 18.00 Uhr 
Ort:          Laurentiusschule, Johannisstraße 1, 16259 Bad Freienwalde 
Kontakt:  Schulleiterin Frohmut Fricke, Tel. 03344 30 17 75, laurentiusschule@stephanus.org 

In den Klassen der Laurentiusschule lernen immer fünf bis neun Schüler*innen zusammen. In der Primarstufe sind es Schüler*innen vom 6. bis zum 12. Lebensjahr, in der Sekundarstufe vom 12. bis zum 16. Lebensjahr. In der Berufsbildungsstufe lernen Jugendliche vom 16. bis zum 18. Lebensjahr. Um die unterschiedlichen Lernstufen der Kinder und Jugendlichen zu berücksichtigen, wird für alle Schüler*innen ein individueller Förderplan erarbeitet.

Die Laurentiusschule verfügt über verschiedene Fachräume, um bestimmte Fördereinheiten mit einzelnen Schüler*innen oder in kleinen Gruppen durchführen zu können. Für den handwerklichen Unterricht gibt es eine Holzwerkstatt und einen Keramikraum. Darüber hinaus verfügt das Gebäude über verschiedene Therapieräume für Ergo- und Logopädie. Die Therapien finden parallel zur Unterrichtszeit statt. Für die Förderung der Nahsinne gibt es einen sogenannten Snoezelen-Raum. 

Der Schultag läuft von 8.00 bis 15.00 Uhr. Außer am Freitag, da endet der Unterricht bereits um 13.30 Uhr. Das Mittagessen wird täglich vor Ort in der eigenen Schulküche frisch gekocht.

Die Laurentiusschule ist eine Schule für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. 98 Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Märkisch-Oderland und Barnim besuchen die anerkannte Ersatzschule der Stephanus gGmbH. Zwei Schüler stammen aus der Ukraine.

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken