Stark vertreten im Diakonischen Rat

Am 14. November 2023 wurde Pfarrerin Dr. Ellen Ueberschär mit großer Mehrheit in den Diakonischen Rat des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz (DWBO) gewählt.

Der Diakonische Rat überwacht als Aufsichtsgremium die Umsetzung der Beschlüsse der Diakonischen Konferenz und begleitet den Vorstand des DWBO bei seiner Tätigkeit. Die Amtszeit der Mitglieder des Diakonischen Rates beträgt fünf Jahre.

Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz ist der regionale evangelische Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Er vertritt die sozialen Einrichtungen, Bildungs- und Gesundheitsdienste der evangelischen Kirchen in Berlin, Brandenburg und der schlesischen Oberlausitz. Der Verband versteht sich als Anwalt von Menschen in Not und setzt sich für gleichwertige Lebensbedingungen aller Menschen ein. Insgesamt vertritt der Verband rund 400 selbstständige Träger der Diakonie mit mehr als 1.600 Einrichtungen und 52.000 Beschäftigten.

Mit der Wahl der Vorstandsvorsitzenden Dr. Ellen Ueberschär in den Diakonischen Rat ist die Stephanus-Stiftung in diesem wichtigen Aufsichtsgremium wieder stark vertreten.

(MJ)

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken