Ukrainehilfe

Natalka Bratchyk (rechts) probte online mit den Sängerinnen des Vokalensembles aus Wittenberge

Eine musikalische Reise durch die Literatur der Ukraine

Bei einem Benefizkonzert im KIEZKLUB Vital am 26. September 2023 nahmen die Berliner Schauspieler Mareile Metzner und Jan Uplegger die Gäste mit auf einen literarischen Streifzug durch die Ukraine. In diese Reise stimmten die geflüchteten Sängerinnen Tetiana Nedolinska, Iryna Razin-Kravchenko und Nataliia Kuprynenko musikalisch mit ein. Begleitet wurden sie dabei vom in Berlin lebenden ukrainischen Gitarristen Daniil Zverkhanovsky. Für die Gäste entfaltete sich an diesem Nachmittag ein atmosphärisch dichtes Porträt der Ukraine, eines Landes im Herzen Europas.  


„Steppenstimme der Ukraine“

Im Rahmen der bundesweiten interkulturellen Woche lud die Migrationsberatung Prignitz der Stephanus-Stiftung in Wittenberge zu einem ganz besonderen Konzert am 25. September 2023 in das Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde ein. Das Programm „Steppenstimme der Ukraine“ präsentierte Lieder und Tänze der Dnipro-Region von der Antike bis zur Gegenwart.  

Inszeniert und geleitet wurde der Konzertabend von Natalka Bratchyk. Sie ist Leiterin des Folklore- und Brauchtum-Theaters „Rodoslaw“ der ukrainischen Dnipro. Mehrere Wochen probte sie online mit den Sängerinnen des Vokalensembles aus Wittenberge und konnte extra für dieses Konzert anreisen.   

Redaktion Rundschau

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken