Alles neu macht der Mai ...

Ehrenamtliche von Lilipad e.V. lesen den Kindern Geschichten auf mehreren Sprachen vor.

oder auch: ein veranstaltungsreicher Monat für das Nachbarschaftszentrum !

Angefangen hat es mit einer Lesung des pakistanischen Autors und Journalisten Noor Badshah. In kleiner Runde konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer dem Autor alle ihre Fragen zu stellen. Dabei entstanden interessante Gespräche und neue Fragestellungen zu den Themen Asyl und Pressefreiheit in Pakistan.

Weiter ging es mit dem Bölschefest. Ein ganzes Wochenende präsentierte sich das Nachbarschaftszentrum mit weiteren Einrichtungen der Stephanus-Stiftung. Auch dieses Jahr war der rote Fotoautomat der Auslöser für viele lustige Momente, die von den Gästen als schöne Foto-Erinnerung mitgenommen werden konnten.

Am Tag der Nachbarn haben wir unsere Kräfte mit dem KIEZKLUB Vital gebündelt. In gemütlicher Runde saßen wir im Garten des Kiezklubs, haben Kaffee und selbstgebackenen Kuchen mit Herrn Klemm, dem Sozialstadtrat von TK, geschmaust und uns über kleine Gespräche und neugieriges Kennenlernen zwischen den Anwesenden gefreut. So hat eine pensionierte Friedrichshagenerin endlich ihre Fragen zum Thema Kitaplätze an Herrn Klemm stellen können, ein anderer Besucher aus dem KIEZKLUB nutzte die Gelegenheit, um das erste Mal mit einer syrischen Frau ein paar Worte zu wechseln und die geschminkten Kindern heiterten die gesamte Kaffeerunde auf. Auch nächstes Jahr möchten wir am Tag der Nachbarn einladen und freuen uns schon jetzt darauf!

Dem Tag der Nachbarn folgte direkt die mehrsprachige Lilipad Kinderbuch-Party. An dem Samstagnachmittag haben Ehrenamtliche von Lilipad e.V. zusammen mit etwa 15 Kindern Kinderbücher auf verschiedenen Sprachen entdeckt. Dabei war die Entdeckungstour gesäumt von Liedern zum Mitsingen und Mittanzen, von Geschichten hören und selber erzählen bis zum Basteln eines eigenen kleinen Buches.

Der Veranstaltungsmonat Mai wurde mit einem Workshop der Veranstaltungsreihe Ehrenamt, die wir in Kooperation mit den Sternenfischern und dem Bezirksamt organisieren, abgeschlossen. Der Landeskirchliche Pfarrer der EKBO, Dr. Andreas Götze, sprach mit den Teilnehmern über den Umgang mit interreligiösen Themen im Ehrenamt und Alltag.

Nach diesem ereignisreichen Monat Mai gehen wir nun in die Pfingstfeiertage.

Zurück