Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine

Einladung zum Austauschtreffen für Geflüchtete aus der Ukraine

Im Nachbarschaftszentrum finden Menschen aus der Ukraine und Engagierte ab sofort verschiedene Unterstüzungs- und Informationsangebote

 

Die vielen ukrainischen Menschen, welche seit der letzten Woche täglich in Berlin ankommen, erfahren eine ungebremste Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft.
Diesem Umstand schließen wir uns an und bündeln hier in Friedrichshagen unsere Kräfte.
 

Austausch- und Vernetzungstreffen

Ab sofort wird in den Räumen der Christophorus-Kirche ein Austauschtreffen stattfinden: donnerstags 10-12 Uhr (ab 17.03.).
Geplant ist eine betreute Kinder-Spielecke, Raum und Zeit (administrative) Fragen der Erwachsenen zu beantworten und einen Thementisch Deutsch, um erste Worte in Deutsch zu lernen.
Unterstützt werden wir von einer Kollegin aus dem Ulmenhof der Stephanus-Stiftung, die russisch spricht.
Eingeladen sind alle ukrainischen Menschen!

 

Infopoint

Weiterhin möchten wir mit einem „Infopoint“ den Austausch untereinander ermöglichen. An unserem „Schwarzem Brett“ können ab sofort Hilfsgesuche und –angebote angepinnt und Informationen rund um das Ankommen in Berlin gefunden werden.

Dies soll eine analoge Möglichkeit der Vernetzung erleichtern.

 

Spendenaufruf

Um die angekommenen Familien bestmöglich zu unterstützen, sammeln wir Spenden in Form von Gutscheinen für Drogerie- und Lebensmittelmärkte (Betrag selbst wählbar). Die individuellen Bedarfe der Familien können so besser abgedeckt werden. Am besten eigenen sich Gutscheine von Dorgieriemärkten, wie Rossmann und dm sowie Supermärkte, wie Edeka, Alnatura, Lidl.
Die Gutscheine können werkstags zwischen 9-17 Uhr im Nachbarscahftszentrum abgegeben werden.

 

In der Hoffnung auf Frieden grüßt
das Team vom Nachabrschaftszentrum Friedrichshagen

 

Zurück