Kindertagesstätte und Vorschule - Eine Einrichtung der Gemeinnützigen Stephanus Gesellschaft gGmbH

Unser pädagogisches Konzept

Fit fürs Leben

Die Kinder fit fürs Leben zu machen, für den Alltag und für die Schule – diesem Zweck dient die pädagogische Arbeit in Kita und Vorschulgruppe. Daher nehmen die interkulturelle Pädagogik, die Bewegungs-, Sinnes- und Sprachförderung einen besonderen Raum ein. Aber auch gesunde Ernährung, Verkehrserziehung und andere Alltagskompetenzen haben ihren festen Platz im Tagesprogramm.

Ein weiteres Augenmerk gilt der Förderung des Sozialverhaltens. Das bedeutet vor allem, Achtung und Verständnis für andere zu entwickeln und das Zusammenleben in einer Gemeinschaft zu üben.

Um die Mädchen und Jungen möglichst optimal auf die Erfordernisse der Schule vorzubereiten, erhalten sie in der Vorschulgruppe gezielte Angebote zur Entwicklung ihrer Gaben und persönlichen Fähigkeiten. Auf spielerische Weise wird so die Lust aufs Lernen geweckt.

Kinder stark machen

Weder unterfordern noch überfordern, jedes Kind in seinem Tempo und nach seinen Möglichkeiten – das ist unsere Devise, denn eine altersgemäße und individuelle Förderung macht Kinder stark und selbstbewusst.

Zudem ermutigen wir die Mädchen und Jungen zur Selbstständigkeit, damit sie ihre Zeit in Kita und Vorschulgruppe aktiv mitgestalten können und den Mut und den Willen zur Selbstbestimmung entwickeln.

Maßgeblich sind für uns die Richtlinien des „Berliner Bildungsprogramms“.

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Elternarbeit. Wir beziehen die Eltern stets mit ein, erläutern Ihnen unsere Grundsätze und Konzepte und beteiligen Sie an unserem pädagogischen Handeln. Regelmäßige „Elterncafés“ sowie eine enge Kooperation mit dem naheliegenden Familienzentrum in der Zobeltitzstraße, ergänzen unser Angebot.

Gesunde Ernährung

Unseren Anspruch an gesunde Ernährung erfüllt ein qualifizierter und hochwertiger Catering-Betrieb, der uns mit biologischer Vollwertkost versorgt. Selbstverständlich werden kulturelle und gesundheitliche Besonderheiten berücksichtigt.