Verabschiedung von Einrichtungsleiter Matthias Jakob

Einrichtungsleiter Matthias Jakob im Stephanus Seniorenzentrum Haus am See

Am 28. August 2019 wurde in Brüssow (Uckermark) Einrichtungsleiter Matthias Jakob im Stephanus Seniorenzentrum Haus am See verabschiedet.

Der studierte Volkswirt leitete die Wohn- und Pflegeeinrichtung seit Januar 2015. Berufliche Erfahrungen sammelte der Familienvater zuvor im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sowie als Mitarbeiter der Geschäftsführung von Stephanus Wohnen und Pflege. Zu seiner Verabschiedung kamen zahlreiche Kolleginnen und Kollegen nach Brüssow, die ebenfalls Leitungsverantwortung in der Stephanus-Stiftung tragen, unter ihnen Geschäftsbereichsleiterin Wohnen und Pflege Sabine Sickau, der Vorstandsvorsitzende der Stephanus-Stiftung Pastor Torsten Silberbach sowie Leiterinnen und Leiter anderer Einrichtungen.

In ihren kurzen Ansprachen dankten sie Matthias Jakob für seine insgesamt acht Jahre Mitarbeit für die Stephanus-Stiftung. Gewürdigt wurden seine Aufrichtigkeit, seine wunderbare Art mit Menschen umzugehen sowie seine hervorragende Netzwerkarbeit in Brüssow. Torsten Silberbach sagte: „Sie sind jemand, dem man vertrauen und auf den man sich verlassen kann.“ Dem schlossen sich auch andere Vertreter aus Kirchengemeinde, regionaler Wirtschaft und Bürgermeister Michael Rakow an.

Besonders bedankten sich auch die Mitarbeitenden und einige Bewohnerinnen bei Matthias Jakob. Er war ein sehr guter Vorgesetzter und Leiter, den alle vermissen werden. Matthias Jakob wird zu einem wohnortnahen Träger in der Behindertenhilfe wechseln. Bis eine Nachfolge gefunden ist, wird Pflegedienstleiterin Petra Schulz das Seniorenzentrum in Brüssow leiten.

Martin Jeutner
Leiter Stabsstelle Unternehmenskommunikation

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken