Spendenlauf für die Ukrainehilfe im Nachbarschaftszentrum

symbolische Übergabe der Spenden an der GHS

Gesamt-Schüler-Vertretung der GHS spendet an das Nachbarschaftszentrum Friedrichshagen

 

Unvermindert erreichen Schutzsuchende aus der Ukraine Berlin und werden in Gemeinschaftsunterkünften und in privaten Haushalten aufgenommen.

Auch in Friedrichshagen bieten zahlreiche Personen ihre Unterstützung an.

Der Schulförderverein des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums (GHS) organisierte im März einen Spendenlauf, um Geld für die Ukrainehilfe zu sammeln. Die Schülerinnen und Schüler liefen eine Strecke von ca. 1.300 km, was einer Strecke von Berlin nach Kiew entspricht. Dabei kamen unglaubliche 20.300 Euro zusammen. Die Einnahmen wurden zur Hälfte dem Nachbarschaftszentrum Friedrichshagen gespendet, um geflüchtete Personen aus der Ukraine zu unterstützen.

Wir bedanken uns herzlich bei den Schülerinnen und Schülern der GHS!

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken