Wir sind da für Sie. Aber sicher!

Gerade jetzt: Unsere Seniorenzentren sind ein geschütztes und fürsorgliches Zuhause für pflegebedürftige Menschen.

Während der Corona-Pandemie geraten viele pflegebedürftige Menschen, die zuhause leben, in die soziale Isolation. Und viele Angehörige unter großen Druck. Aber es gibt Lösungen: Professionelle Pflege und Betreuung in der Wohnung bieten unsere ambulanten Dienste Stephanus Mobil und Pflegetiger. Zudem sind unsere Seniorenzentren eine sinnvolle und sichere Alternative:

  • In Gemeinschaft mit anderen Menschen: In unseren Seniorenzentren muss niemand alleine sein. Bewohnerinnen und Bewohner können an Freizeitangeboten teilnehmen und den Alltag gemeinsam verbringen. In Gesellschaft und mit abwechslungsreichen Aktivitäten macht das Leben mehr Freude. Gemeinsames Essen, Spielen, Basteln, Trainieren: Vieles ist möglich - natürlich unter strenger Einhaltung der Hygienemaßnahmen.
  • Entlastung der Angehörigen: Gerade in schwierigen Zeiten sind pflegende Angehörige noch mehr belastet als sonst. Und in manchen alltäglichen Situationen stoßen sie in der häuslichen Pflege an die Grenzen der Machbarkeit. In unseren Seniorenzentren kümmern sich qualifizierte Fachkräfte rund um die Uhr um die Bewohnerinnen und Bewohner. Keine Sorge: Die Pflege, Betreuung und Begleitung ist gesichert.
  • Besuche sind herzlich willkommen! Unsere Einrichtungen sind geöffnet, Besuche sind natürlich gerne möglich. Für das Wohlbefinden der Seniorinnen und Senioren ist der persönliche Kontakt zu ihren Angehörigen sehr wichtig. Wir bitten Sie jedoch, die aktuell gültigen Hygienemaßnahmen zu berücksichtigen. Sprechen Sie uns bitte auf die aktuelle Besucherregelung an. 
  • Unsere Hygiene- und Schutzkonzepte bieten ein hohes Maß an Sicherheit: In enger Abstimmung mit den Behörden hat unser Krisenstab Maßnahmen entwickelt, die regelmäßig angepasst werden. Zum Beispiel testen wir unsere Mitarbeitenden regelmäßig, um eine Verbreitung des Virus im Haus zu verhindern.
  • Impfen gibt Sicherheit: In allen unseren Seniorenzentren wurden und werden bereits Impfungen zum Schutz gegen Covid-19 durchgeführt, für die Bewohnerschaft ebenso wie für die Mitarbeitenden. Damit tragen wir zur Eindämmung der Pandemie bei. Und dadurch normalisiert sich das Leben in den Einrichtungen immer weiter.

Die Zeit seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist für alle nicht leicht. Seien Sie versichert: Der Schutz und die Gesundheit der Menschen in unseren Einrichtungen steht für uns, ebenso wie die soziale Teilhabe, an erster Stelle.

Vielen Dank für das wertvollste Geschenk, das Sie uns machen können: Ihr Vertrauen. Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Steffi Maron
Leiterin des Geschäftsbereichs Wohnen und Pflege

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken