Kinder und Teenager spielen Huckepacktragen am Strand

ferien-inklusiv

Ein Förderprojekt der Stephanus-Stiftung gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

 

Jetzt ganz einfach! Fördermittel beantragen für inklusive Ferienangebote

Hinweis:
Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir das generische Maskulinum. Die in diesem Text verwendeten Personenbezeichnungen beziehen sich – sofern nicht anders kenntlich gemacht – auf alle Geschlechter.

Wir wollen, dass alle Kinder und Jugendliche an Ferienangeboten teilnehmen können, unabhängig davon, ob eine Beeinträchtigung vorliegt oder nicht. Das ist für junge Menschen im Alter zwischen 10 und 21 Jahren leider noch nicht selbstverständlich. Dafür setzen wir uns ein und sorgen mit „ferien-inklusiv“ dafür, dass Veranstalter von inklusiven Ferienangeboten schnell und einfach Fördermittel erhalten und deren Betreuer an Weiterbildungen teilnehmen können.

Sie sind solch ein Veranstalter oder wollen es werden? Großartig!
Sie können sich für inklusive Ferienangebote Festbeträge von pro Tag 160,00 €, bzw. 200,00 €* pro Betreuer sichern, die sich vorrangig um die jungen Menschen mit Beeinträchtigung kümmern.

Aber nicht nur das. Wir unterstützen Sie auch mit kostenfreien Weiterbildungen, damit Sie sich sicher fühlen, wenn Sie inklusive Ferienangebote durchführen. Dazu bilden wir Sie kostenfrei zu zertifizierten Inklusionshelfern aus.

Wieso machen wir das? Weil Inklusion nicht nur seit der UN Menschenrechtskonvention gesetzlich verankert ist, sondern gemeinsames Lernen und Erfahrungen in heterogenen Gruppen, für alle Beteiligten von besonderer Bedeutung sind.

Unkompliziert und eben ganz einfach! Das ist ferien-inklusiv der Stephanus Stiftung, gefördert vom MBJS.

*Alle Informationen erhalten Sie unter dem Reiter „Förderung“

 

Kontakt

Stephanus gGmbH
ferien inklusiv

Projektkoordinatorin Celina Wöller

Puschkinstr.3

17268 Templin

Tel. 03987 20 862 54

ferien-inklusiv@stephanus.org

Mobil 0151 40661768

Gefördert durch