Überraschung zur Weihnacht in Eggersdorf

Geschenke zu Weihnachten für die Kinder und Jugendlichen in Eggersdorf

Am 18. Dezember kam mit bunten Lichtern und ökologisch leise, ein kleiner LKW vors Elisabethhaus in Eggersdorf gerollt. Gespannte Kindergesichter schauten zu, wie in der winterlichen Dämmerung die Ladefläche geöffnet wurde.

Sie war vollbepackt mit zahlreichen Weihnachtsgeschenken. Das engagierte Team der Firma Rhenus Home Delivery GmbH mit Birgit Riedel, Manuela Niemann, Mario Müller, Jérôme Grewelding und Christine Hochberger hatten sich Zeit genommen und überbrachten die Weihnachtsgeschenke. Diese hatten sie zuvor mit einer langen Wunschliste individuell für die Kinder eingekauft und liebevoll gemeinsam mit weiteren Kollegen ihrer Firma verpackt. Alles, um den Kindern unserer Wohngruppen eine ganz persönliche Weihnachtsfreude zu machen.

Es leuchteten viele Sterne, es war alles wunderbar verpackt und dekoriert! Und die Kinder staunten, wie genau der Weihnachtsmann ihren Wünschen entsprochen hat. Und wir Mitarbeiter freuten uns mit, über die zahlreichen Geschenke an Einzelne und auch an die Gruppen.

Da es bis zum Heiligabend aber noch einige Tage Zeit war, brachten wir alle Geschenke gemeinsam in den Saal. Dort machten wir das gemeinsame Gruppenfoto mit den lieben Menschen von der Firma Rhenus und den Kindern, deren Vorfreude auf Weihnachten deutlich zunahm. Auch wir haben uns sehr gefreut, dass wir uns alle bei einer Tasse Kaffee in der Wohngruppe Zauberbaum kennenlernen konnten.

Das war ein wirklich schöner Nachmittag mit unseren Gästen. Sie haben sich Zeit genommen, hörten zu und fragten nach, wie es in den Wohngruppen läuft. Sie interessierten sich für den Alltag bei uns und wollten wissen, wie sie uns unterstützen können. Die anwesenden Pädagogen haben viel Wertschätzung und Offenheit gespürt. Die beschenkten Kinder und Jugendlichen haben danach viel Freude erlebt beim Auspacken. So gab es zum Beispiel Fahrräder für Dennis und Christopher. Sefatullah freute sich über eine Lampe und einen Teppich für sein eigenes Zimmer! Für eine Gruppe gab es Eintrittskarten für Trampolinspringen im „Jumphouse“ – auf diesen Ausflug freuen sich die Kinder schon lange. Ein herzliches Dankeschön im Namen der reich beschenkten Kinder und Jugendlichen unseres Wohngruppenverbundes!

Matthias Kitzing
Verbundleiter

Zurück

Diesen Artikel ausdrucken