Laurentiusschule in Bad Freienwalde fördert die Entwicklung

Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ (Staatlich anerkannte Ersatzschule)

Die Laurentiusschule in Bad Freienwalde (Landkreis Märkisch-Oderland) ist eine Schule für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Kinder und Jugendliche mit schweren Mehrfachschädigungen und mit sozial-emotionalen Störungen werden auf der Grundlage des Rahmenlehrplans für Schüler mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und nach individuellen Förderplänen unterrichtet.

Die Schule liegt zwischen dem nahen Stadtkern und einem Waldgebiet. Spiel- und Sportmöglichkeiten bieten ein Außengelände und eine Sporthalle.

Als Ganztagsschule bieten wir eine ganzjährige Ferienbetreuung an. Dieses Angebot richtet sich vorrangig an die eigenen Schülerinnen und Schüler, kann aber auch von Schülerinnen und Schüler anderer Schulen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Anspruch genommen werden.

In der Laurentiusschule steht ein neues Therapiezentrum mit verschiedenen Angeboten für die eigenen Schüler und für ambulante Patienten zur Verfügung. Regelmäßig kooperieren wir auf der Ebene von Lerngruppen mit Regelschulklassen aus der näheren Umgebung.

Interessierte Eltern laden wir gern zu einem persönlichen Gespräch ein. Unser Haus ist offen, jeder ist herzlich willkommen. Zu den Eingangsvoraussetzungen beraten wir Sie gern. 

 

Kontakt

Stephanus gGmbH
Laurentiusschule
Schule mit sonderpädagogischem
Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Leiterin Marlies Sydow

Johannisstraße 1

16259 Bad Freienwalde

Tel. 03344 30 17 75

Fax 03344 30 17 78

Spendenkonto

Name: KD-Bank eG

BIC: GENODED1DKD

IBAN: DE80 3506 0190 0003 0303 00

Stichwort: Laurentiusschule

Standort

###MAP_LOAD###

Unser Angebot

Schulen

In unseren Schulen Waldhofschule in Templin (Integrative Grundschule), Laurentiusschule in Bad Freienwalde (Mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt: Geistige Entwicklung), Stephanus-Grundschule und Stephanus-Schule in Berlin (Förderschwerpunkt: Geistige Entwicklung) lernen Kinder mit und ohne Behinderung. Die pädagogischen Konzepte sind unterschiedlich und auf die jeweilige Schülerschaft abgestimmt. Alle drei Schulen sind seit über 20 Jahren erfahrene Partner für Kinder und Eltern. Insgesamt lernen dort mehr als 470 Kinder mit und ohne Behinderung. Begleitet werden sie von rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit unterschiedlichen Professionen.