Mehrere Personen bilden auf der Wiese einen Kreis

Nachbarschaftsbüro „La Paloma“

Für ein vielfältiges Miteinander im Kiez

Das Nachbarschaftsbüro „La Paloma“ befindet sich seit Januar 2022 im Stadtteil Alt-Höhenschönhausen Süd im Bezirk Lichtenberg. La Paloma ist eine Anlaufstelle und ein Ort der Begegnung für die Menschen, die in der Siedlung „Weiße Taube“ und im direkt angrenzenden Planungsraum „Landsberger Allee“ leben.

Gemeinsam mit den Menschen vor Ort sowie mit Einrichtungen in der Umgebung setzen wir Ideen um. Indem wir eine feste Anlaufstelle und einen Begegnungsort für das Quartier bieten, kommen wir den Wünschen der Bewohner*innen nach.

So hält das Nachbarschaftsbüro vielseitige Angebote für Menschen unterschiedlicher Herkunft bereit. Alle Generationen sind willkommen.

Das bieten wir Ihnen:

  • Erst-/Sozialberatung: Wir sind Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anregungen. Dabei beziehen wir lokale Fachdienste mit ein. Kommen Sie gern während der Sprechstunden vorbei!
  • Austausch und Vernetzung: Wir bringen die Nachbarschaft zusammen und möchten den interkulturellen und generationsübergreifenden Dialog stärken. Wir kooperieren mit Einrichtungen im Bezirk.
  • Angebote: Freuen Sie sich auf Veranstaltungen, Kurse und weitere Aktionen, bei denen Sie teilnehmen, anderen Menschen begegnen und sich mit einbringen können.
  • Ehrenamt: Wir fördern und begleiten Sie, wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten. So stärken wir gemeinsam das soziale Miteinander im Kiez.
  • Teilhabe: Sie haben Vorschläge fürs Quartier oder möchten sich mit Ihren Ideen einbringen? Wir freuen uns auf Sie!

Unter dem gemeinsamen Dach „Stephanus vor Ort“ teilt sich La Paloma die Räume mit zwei weiteren Projekten der Stephanus-Stiftung: „Känguru“, einem Unterstützungsangebot für Eltern mit Baby, und „KuBaM“, dem Kultur- und Begegnungsort für arabischsprachige Menschen.

Das Nachbarschaftsbüro La Paloma wird aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie gefördert.

Kontakt

Lea Demmler

Stephanus-Stiftung
Stephanus vor Ort
Nachbarschaftsbüro La Paloma

Koordinatorin Lea Demmler

Schalkauer Straße 31

13055 Berlin

Tel. 030 98 31 82 07

la-paloma@stephanus.org

Mobil 0151 18 88 79 01

Unterstützt von

Logo Deutsche Fernsehlotterie

Unser Angebot

Beratung und Integration

Gute Beratung beschleunigt die Integrationsprozesse und baut Hemmnisse ab. So lassen sich Missverständnisse und Irrwege vermeiden, die zielgerichtete Eingliederungsarbeit wird leichter.

Ausführlichere Informationen über unsere Beratungsangebote finden Sie im Nachbarschaftszentrum Friedrichshagen, im Nachbarschaftstreff Sonnenblick in Berlin-Neukölln, im Nachbarschaftsbüro „La Paloma“ und im Kultur- und Begegnungsort für arabischsprachige Menschen (KuBaM) in Berlin-Lichtenberg, in der Migrationsberatung Prignitz in Wittenberge und in der Anlaufstelle für traumatisierte Zugewanderte in der Prignitz Kontakt, Information und Selbsthilfe (KIS).

Begegnung, Ehrenamt und Nachbarschaft

Das Nachbarschaftszentrum in Berlin-Friedrichshagen ist eine Anlaufstelle für junge und/oder alleinerziehende Familien sowie für geflüchtete Menschen, die eine alltagsnahe Beratung, Begleitung oder nachbarschaftliche Kontakte suchen. Darüber hinaus gibt es Qualifizierungs- und Begegnungsangebote für ehrenamtlich Engagierte. Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Nachbarschaftstreff Sonnenblick ist ein Ort der Begegnung und der Selbsthilfe für alle Menschen, die in der Weißen Siedlung in Berlin-Neukölln zuhause sind.

Im Bezirk Lichtenberg bieten wir in der Siedlung „Weiße Taube“ nahe der Landsberger Allee das kostenlose Unterstützungsangebot Känguru an, dass sich an Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr richtet, das Nachbarschaftsbüro "La Paloma" als Ort der Begegnung und das KuBaM, den Kultur- und Begegnungsort für arabischsprachige Menschen, zur Förderung der Integration arabischsprachiger Menschen.

In Spandau kümmern wir uns um das Quartiersmanagament Falkenhagener Feld Ost. Wir fördern Engagement und Selbsthilfe und dadurch auch das soziale Miteinander im Kiez.

Unsere zentrale Ehrenamtskoordinatorin berät Sie gern, wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten oder Fragen zum Thema Ehrenamt haben.